Gastfamilie

Möchtest du gerne die Welt zu dir nach Hause holen?

Unsere Gastfamilien sind das Herz des IFYE-Austauschs. Sie nehmen ein IFYE-Incoming für 1 bis 4 Wochen in ihrem Zuhause auf. Die Incomings sind neugierige junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren aus unseren Austauschstaaten. Während des Aufenthalts werden die Incomings Teil der Familie: Sie leben als Teil der Familie, essen als Teil der Familie und arbeiten als Teil der Familie. Umgekehrt lassen die Incomings ihre neuen Familien an ihrem Leben und ihrem Land teilnehmen: Sie erzählen von sich, ihrem Leben und von ihrer Kultur.

Gesucht sind vor allem Bauernfamilien, oder Familien aus ländlichen Regionen mit Bezug zur Landwirtschaft. Ziel des Aufenthaltes ist es, dass die Incomings miterleben, wie das Leben in der Schweiz funktioniert und die Region kennenlernen. In unserem Austausch geht es darum, den Incomings das tatsächliche Leben in der Schweiz zu zeigen: sie mit zum Einkauf oder in den Turnverein zu nehmen, im Garten, auf dem Hof oder auch im Büro arbeiten zu lassen, gemeinsam die Grosseltern im Altersheim zu besuchen und die Kinder in die Schule zu begleiten. Bei gemeinsamen Gesprächen am Abend oder während der Arbeit in der Küche wird dabei die Kultur des Gegenübers kennen gelernt.

Selbstverständlich freuen sich unsere Incomings, wenn man sie auch einmal auf einen Ausflug mitnimmt und ihnen die schönsten Seiten der Schweiz zeigt: Eine Wanderung auf dem Rigi, einen Ausflug an den Bodensee, die Besichtigung von Bern oder an die Viehschau im Dorf sind Highlights eines Austausches. Schliesslich geht es aber im IFYE Austausch um viel mehr, als um die Besichtigung der Jungfrau, des Matterhorns oder der Kapellbrücke: Wir bauen Beziehung zu Land und Leuten fürs Leben auf und zeigen die Seite unsere Landes, welche man als normaler Tourist nicht kennen lernen kann.

Die wichtigsten Eckdaten

Aufenthalt in der Schweiz

Ankunft zum Incoming Weekend Ende Juni, Abreise spätestens im Dezember.

Aufenthalt pro Familie

circa 1 bis 3 Wochen, je nach Verfügbarkeit

Herkunftsländer

Aus allen IFYE-Partnerländern.

Entlöhnung

Die IFYEs erhalten keinen Lohn, dafür aber Kost und Logis für ihre Mithilfe bei den Gastfamilien.

Wäre das was?

Unsere Gastfamilienkoordinatorin Annika Sonderegger beantwortet deine Fragen gerne: gafa@ifye.ch

Downloads

Gastfamilienbüchlein

Anmeldetalon